Weiter stark sein. Mit Sicherheit

Stand: 04.04.2022, 11:45 Uhr



________



Liebe Kundinnen, liebe Kunden,


wir heißen Sie herzlich willkommen bei Kieser Training. Es ist uns eine enorme Freude, Sie in Ihrem Trainingszentrum (wieder) begrüßen zu können.

 

Ihr Kieser Training hat bisher solidarisch mit über sechs bis acht Monaten Schließzeit (je nach Bundesland) zur Kontaktreduzierung während der "Corona-"Pandemie beigetragen. Die letzten Monate haben wir intensiv genutzt, zusammen mit einem renommierten Experten für Krankenhaushygiene unser Sicherheitskonzept weiter zu optimieren. Wir setzen alles daran, dass Sie auch in der aktuellen Zeit Ihr gewohntes Training bei uns absolvieren können. Dank angepasster Maschinenstellpläne, einer begrenzten Besucherzahl sowie strengsten Hygienevorschriften können Sie jederzeit sorglos trainieren. In unseren Standorten ist seit Beginn der Pandemie im März 2020 bislang keine einzige Ansteckung entstanden. Unser Ziel ist es selbstverständlich, dass das auch so bleibt.
 

Dabei kommen uns auch unser Konzept und unsere Trainingsmethode entgegen: Gesundheit und Sicherheit sind schon immer Teil der DNA von Kieser Training. Fokus und Effizienz stehen im Vordergrund. Da Sie bei uns den jeweiligen Muskel konzentriert belasten, reichen zweimal 30 Minuten pro Woche völlig aus. Wie Sie wissen, handelt es sich ausschließlich um medizinisch orientiertes bzw. therapeutisch notwendiges Einzeltraining. Kontaktieren Sie uns jeweils vorab, um Ihren Termin zu vereinbaren oder reservieren Sie diesen bitte direkt, einfach und rund um die Uhr in unserem Buchungstool in unserem Kundenbereich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der behördlich angeordneten Mengenbegrenzungen und Kontaktnachverfolgung ein Training derzeit nicht überall  außerhalb Ihres eigenen Vertragsbetriebs möglich ist.
 


Die Trainingsmöglichkeiten für Geimpfte, Getestete und Genesene können sich durch die unstete Entwicklung der Corona-Lage ändern und müssen ggfs. schnell angepasst werden, wenn wir von behördlichen Vorgaben betroffen sind. 

Besuchen Sie deshalb bitte regelmäßig diese Webseite, auf der wir für Ihr Kieser Training-Zentrum jeweils alle wesentlichen Informationen zur Verfügung stellen, sobald uns diese vorliegen. Wenn Sie diese Seite aufgerufen haben, aktualisieren Sie bitte nochmals über Ihre Browserfunktion den Seitenaufruf, damit auch tatsächlich die aktuellste Version angezeigt wird.
Parallel nutzen wir, wenn diese Daten bei uns hinterlegt sind, zusätzlich die Kommunikation per Mail und SMS. Damit sind Sie stets auf dem Laufenden.

Bei weiterführenden Fragen sprechen Sie uns gern direkt an oder schreiben Sie uns. Die Standorte mit den entsprechenden Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Ihr Kieser Training-Team freut sich sehr, Sie auch in dieser turbulenten Zeit persönlich begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund und stark!





aktuelle Öffnungsgrundlagen:


Bayreuth:
keine Zugangsbeschränkungen 


Berlin (Prenzlauer Berg und Marzahn): 
keine Zugangsbeschränkungen (es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutz (FFP2) an der LE / CE) 
 

Chemnitz: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Dresden: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Erfurt:
keine Zugangsbeschränkungen 


Halle/Saale: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Hannover: 
keine Zugangsbeschränkungen


Hildesheim: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Leipzig: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Magdeburg:
keine Zugangsbeschränkungen 


München (Giesing und Sendling): 
keine Zugangsbeschränkungen 
 

Münster: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Potsdam: 
keine Zugangsbeschränkungen 


Wiesbaden: 
keine Zugangsbeschränkungen 





Wenn Sie Fragen zu Ihrem Wiedereinstieg haben (auch zum Training bei behördlich geregelter Infektionslage ("Hotspot-Einschränkungen") zum medizinisch basiertem Training mit ärztlichem Attest bzw. ärztlich bestätigter Indikation) dann rufen Sie uns bitte an. 


Für die Trainingsteilnahme über einen negativen Corona-Test, einen vollständigen Corona-Impfstatus oder einen Nachweis über eine abgeschlossene Corona-Infektion gelten die jeweiligen Verordnungen der Bundesländer in ihrer jeweils aktuellen Fassung. 

 

Lesen Sie bitte nachfolgende Informationen vor Ihrem ersten Trainingsbesuch durch. Sollten zu den nachfolgend beschriebenen Trainings- und Hygienegrundlagen von den Behörden Erleichterungen (oder evtl. auch neue Auflagen) erlassen werden, informieren wir Sie hier oder in Ihrem Kieser Training-Zentrum.



Zertifikate MKT / MTT

 

Informationen zum Trainingskonzept und zur Hygiene
(Hinweis: Das Hygienekonzept basiert auf den Rahmenbedigungen bei behördlich geregelter Infektionslage auf Grundlage des Infektionsschutzgesetz oder kommunaler Verordnungen (z.B. bei Kontaktbeschränkungen, Lockdown, Hotspot-Regelung). Je nach aktueller Lage bzw. den Vorgaben durch die Ordnungsbehörden sind weniger weitreichende Anforderungen vorgeschrieben, als möglicherweise im Hygienekonzept genannt. Die Orientierung erfolgt stets an den gültigen Coronabedingungen, wie oben bei "Öffnungsgrundlagen" aufgeführt.
  

Informationen zum Desinfizieren des Mund-Rachen-Raum


 

Bitte bringen Sie diesen Fragebogen ausgefüllt zu Ihrem ersten Wiedereinstiegstraining mit. Vielen Dank.

 

ärztliche Verordnung für medizische Trainingstherapie (MTT/MKT)


Indikationsbescheinigung zur ärztlichen Bestätigung


________


Weiterführende Informationen zu gesonderten Auflagen an unseren Standorten:

Aktuell liegen keine speziellen Informationen vor.


________


Dr. med. Frank Horlbeck: Stark sein ist gesundheitsrelevant - Der Lockdown für die Muskulatur und seine medizinischen Folgen



 

Wussten Sie schon?

 

Körperlich inaktive Patienten haben laut einer Studie ein doppelt so hohes Risiko, bei einer Covid-19-Erkrankung ins Krankenhaus zu müssen, wie diejenigen Mitmenschen mit hoher Aktivität. Ihr Risiko, auf der Intensivstation zu landen, war ganze 73 Prozent höher, ihr Sterberisiko war sogar zweieinhalb Mal so hoch. Diese Werte stammen aus einer Studie an fast 50.000 Personen in den USA. Die ermittelten Werte waren dabei unabhängig von weiteren Risikofaktoren. Ja, es gibt unser Immunsystem doch noch. Dieses wird durch regelmäßige Arbeit der Muskulatur scharf gestellt. Wer seinen Körper in Schuss hält, der hat auch mehr Abwehrkraft.

Zur Studie ...